*Ferien mit Hund

Top-strand

Der welt-schönste, nördliche Elbstrand mit chilligem Beachclub liegt in Bielenberg bei Glückstadt. Die Elbe ist hier so breit, dass  Nordseeglücks-Gefühle aufkommen, obwohl die noch ein bisschen entfernt liegt. Riesen-Vorteil: Hier gibt's Platz für alle: Badende, Gassigeher + Hunde. Plus wild-windige Strand-Idylle - auch im Herbst und Winter.

buchtipp

Es gibt ja viele Hunde-Bücher, die einfach nur öde und überflüssig sind. Dieses nicht. Ist nicht zu verspielt geschrieben - und hilft bei vielen Fragen, die sich uns Hundebesitzer so stellen.

Gassi-Spot

Lustig, dass meine früher als altbacken  und Rentner-Eldorado gebrandtmarkte Heimat, die Lüneburger Heide, heute zum Trendziel der 40plus-Radler, Esoteriker und Nackt-Wanderer geworden ist. Auch Hunde streichen gerne durch das rosa Erika-Meer und schnüffeln an Wacholder-Büschen, sind aber aus Naturschutz-Belangen anzuleinen.

Gassi-Spot

Planten & Blom liegt mitten in Hamburg - wie eine grüne Lunge zwischen Ottensen, Schanze und St. Pauli. Okay, man darf Hunde dort nicht rennen lassen, aber großartig zum Flanieren ist es dort trotzdem.

Insel-Report

Mit seinen unfassbar schönen Jugendstil-Villen ist Usedom ohnehin ein Hingucker. Aber die vielen Bäderstädte verfügen fast alle uach über lange  Sandstrände. Ein Traum für Zwei- und  Vierbeiner. Hier werden Hunden wirklich große Strandabschnitte zum Müdelaufen, Toben und Spielen frei gegeben. Mein Favorit:  Bansin.

Top-Strand

Hamburg-Blankenese – vorm Restaurant 'Die Bäckerei' – hat durch die vorbei ziehenden Schiffe etwas wunderbar Maritimes und zugleich bietet die Ecke Strand- und Sandfeeling, das auch Hunde klasse finden.