Fotoreports

Weil ich manchmal gerne nur hinsehe, meine Klappe halte und stattdessen Fotos mache, hier ein paar andere Stories.

Ferkel-Kraut-Fan

Seit ich ihn getroffen habe, gehe ich nicht mehr achtlos an Bürgersteigen und Rasthöfen vobei, sondern freue mich über Ferkelkraut, Gagelstrauch oder andere fantastische Stadtpflänzchen. Mein Dank an Botanik-Experte Jürgen Feder.

Tatort-Reiniger

Er ist krasser Kult. Blut sein täglich Brot oder Handwerk oder wie sagt man am besten in seiner etwas ekligen Putzbranche?
Fotografische Liebeserklärung an den Tatort-Reiniger, HSV-

Fan, Bad-Hair- und Grimme-Preis-Träger Bjarne Mädel.

Ganz weit ostwärts

Frage: „Und wo fährst du im Sommer hin?“ Antwort: „Nach Rumänien, Moldawien und Transnistrien.“ Frage: „Wat??!! Wie bist du denn drauf?!“ Antwort: „Ich glaube, dass es da echt schön und spannend ist.“
Der schrillste Trip meines Lebens …


Zu Hause gewurstet

Klar - sie wäre sonst nicht nach nur einem Jahr gestorben. Die arme Sau. Aber zumindest starb sie je und fix per Bolzen im Stall. Neben den Kumpels. Ein bisschen sogar in Würde. Jedenfalls war ich erstaunt, wie sorgsam der Schlachter mit jedem ihrer Teile umging, die er kunstvoll verarbeitete.

Mittwochs Freiheit

Ein herbstlicher Streifzug durch das Viertel, das selbst bei Drecks-Wetter und Mittags-Grau unnachahmlich schillert. Jedenfalls für die, die seine fast dörfliche Anmutung mögen und die wie ich hier fast täglich auf Schicht gehen.

Pauli im Regen ist eben auf 'ne Art sehr anmutig.

Schiffe gucken

Ob Gorch Fock, Cap San Diego oder Rigmor – ich find sie alle toll. Am gänsehaut-mäßigsten flasht mich aber nach wie vor und  jedes Mal von neuem die Queen Mary II. Schon wegen ihres tiefen und unvergleichlichen Horns. Verneigung vor Ihrer Majestät – der Schönsten der Schiffe …