Über mich


Früher noch an der Schreibmaschine …

Begonnen habe ich als Volontärin bei einer Lokalzeitung und bin seither stresstolerant, schnell sowie kreativ in Themen- und Fallrecherche. Nach drei bewegenden Jahren im Tagesjournalismus wechselte ich zu Women-Weeklies – als Redakteurin, später als Ressort-Leiterin. Nebenbei gönnte ich mir eine Zusatzausbildung in NLP, um ein weiteres Kommunkations-Tool zu erlernen. Dabei wurde mir jedoch klar, dass die Coaching-Laufbahn zwar extrem reizvoll war, aber ich auch weiter als Autorin arbeiten wollte – allerdings frei und selbstständig. Aus welchem Grund? Um meine eigenen Chefin zu sein und mir meine Themen auszusuchen. Denn ein USP ist so gar nichts für mich. Ich brauche ein breiteres Spektrum, um motiviert und fröhlich zu arbeiten. Heute schreibe ich über Bildung und Nachhaltigkeit, gegen Altersdiskrimierung und über coole, in sich ruhende Frauen, die Neues gewagt haben.
Meine Idee beziehe ich aus St. Pauli, wo meine Bürogemeinschaft liegt, und von der dörflichen Idylle des Landes, wo ich mit Mann, Hündin, drei Katzen und knapp 20 Hühnern lebe. Übrigens auch in einer sehr angenehmen, wertschätzenden Dorfgemeinde. Kurz: in Herzhorn bei Glückstadt. Das gute Karma steht hier sozusagen schon auf dem Ortsschild.

RERERENZEN

FRAUEN-MAGAZINE

- Barbara; Für Sie; Vital; Emma; Myway; Laura; Tina; Bella; Lea; Laviva

 

WIRTSCHAFTS-MAGAZINE

- Enorm; Concepts (Hochtief);
- Mobil (DB)

 

SENIOREN / GESUNDHEIT

- www.caretrialog.de

- ver.di: Broschüre 'Gesunde Führung'


BILDUNG / KIRCHE
- Bundesministerium für Bildung und  

  Forschung: Bildungskettenjournal

-www.kirche-hamburg.de

 

BUCH

- Mitarbeit an „Denk die Welt weiter“

  über 25 SozialunternehmerInnen

  (4 Portraits), Social Impact Verlag